Sexismus, Rassismus, Unterdrückung und Gewalt - als Scherenschnitt-Kino. In der Frankfurter Schirn werden jetzt 650 Arbeiten der New Yorker Künstlerin Kara Walker auf und aus Papier gezeigt.