Einer der beiden Kasseler Brüder, die sich der Terrormiliz IS angeschlossen haben, soll sich in kurdischem Gewahrsam befinden. Sein Vater will ihn dort lebend gesehen haben. Nun soll ihn die Bundesregierung in die Heimat holen.