Die schwarz-grüne Landesregierung richtete ein Sondervermögen von bis zu zwölf Milliarden Euro ein, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bekämpfen. Nach Ansicht der Opposition entzieht sie damit die Verwendung der Mittel der Kontrolle durch das Parlament - sie klagte vor dem Staatsgerichtshof.