"Klimahysterie" ist zum neuen Unwort des Jahres gekürt worden. Der Begriff "pathologisiert pauschal das zunehmende Engagement für den Klimaschutz als Art kollektiver Psychose", befand die Jury.