Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie verzichtet die Stadt Frankfurt weitgehend auf Zugangsbeschränkungen zu ihrem Weihnachtsmarkt. Lediglich in zwei Bereiche dürfen nur Besucher, die eine Infektion mit dem Virus überstanden haben oder dagegen geimpft sind (2G).