Die Querdenker-Demo am Samstag in Kassel sorgt weiter für Diskussionen. 20.000 Menschen durften weitestgehend unbehelligt marschieren, obwohl nur 6.000 erlaubt waren. Kritiker sagen, die Polizei habe zu wenig durchgegriffen.