Für den Mord an seine Ehefrau muss ein 38-jähriger Frankfurter lebenslang in Haft. Nach Überzeugung des Gerichts tötete er die Frau und warf die Leiche in den Müll. Die Tat stehe sittlich und moralisch auf niedrigster Stufe, heißt es im Urteil.