Menschen mit Suchterkrankungen setzt der Corona-Lockdown besonders zu. Sieben Jahre lang war Michel Borck aus Kassel trocken, ehe er im Lockdown im vergangenen Frühjahr wieder zur Flasche griff. Mit diesen Erfahrungen ist er nicht allein.