Friedrich Carl Sell war Lehrer an der Marburger Elisabethschule. Von 1933 bis 1938 unterrichtete er seinen preußisch-humanistischen Bildungsidealen folgend. Den Nazis war er ein Dorn im Auge. Am Dienstagabend wurde in Marburg ein Buch über ihn vorgestellt.