Tausende Menschen haben sich zu einer Kundgebung vor dem Kasseler Regierungspräsidium versammelt. Dort gedenken sie des ermordeten Walter Lübcke und setzen gemeinsam ein Zeichen gegen Rechtsextremismus in der Gesellschaft.