Zu einer Mahnwache für den getöteten Regierungspräsidenten Walter Lübcke und einer Demo gegen Rechtsextremismus sind am Samstag tausende Menschen nach Wolfhagen und Kassel gekommen. Sie forderten ein Verbot der Neonazigruppe "Combat 18", zu der der tatverdächtige Stephan E. Kontakt gehabt haben soll.