Im Prozess um den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke ist der wegen Beihilfe mitangeklagte Markus H. aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Das Gericht sieht ihn nicht mehr als unmittelbaren Anstifter des mutmaßlichen Täters Stephan Ernst.