Vor dem Landgericht Hanau beginnt am Dienstag der Prozess gegen eine mutmaßliche Sekten-Anführerin wegen Mordes. Die 72-Jährige soll für den Tod eines Kindes verantwortlich sein. Sie soll am 17. August 1988 einen damals vierjährigen Jungen, der in ihrer Obhut gestanden haben soll, in einen Leinensack gepackt, ihn zugeschnürt und ihn sich selbst überlassen haben.