31 Millionen Euro hatte der Bischofssitz in Limburg nach einer Kostenexplosion verschlungen - und dem ehemaligen Bischof Tebartz-van Elst letztlich den Job gekostet. Jetzt ist die Wohnung zum Museum umfunktioniert worden.