Widersprüchliche Meldungen über Todesfälle durch Listerienkeime im Fall des Wurstproduzenten Wilke haben für Verwirrung gesorgt. Jetzt ist geklärt: Zwei Hessen starben nicht durch Listerienkeime im Fall Wilke, drei Menschen aus anderen Bundesländern aber doch.