Arbeitgeber sind seit dem 20. März nicht mehr dazu verpflichtet, ihren Angestellten Homeoffice anzubieten. Doch was bedeutet das für die Firmen und wie gehen sie damit um?