An einer "Querdenker"-Demonstration in Darmstadt haben sich am Sonntag 300 bis 400 Menschen beteiligt – nur halb so viele wie angemeldet. Ihnen standen deutlich mehr Gegendemonstranten gegenüber.