Ab 2021 sollen neben Wattestäbchen und Einwegbesteck auch Plastikstrohhalme verboten werden. Vier junge Heppenheimer haben im Auftrag ihrer Firma "Monoflo" eine Alternative entwickelt: einen knickbaren Trinkhalm aus Metall.