Beatmungsgeräte sind in der Corona-Krise ein rares Gut. Die Uni Marburg hat nun zwei neue Geräte entwickelt, die in größter Not helfen könnten. Improvisiert wird dabei auch mit Baumarktmaterial.