Am 28. Oktober ist Landtagswahl. Gleichzeitig steht die Volksabstimmung zur Verfassungsreform an. 15 Punkte sollen eingeführt oder geändert werden. In einem geht es um die noch immer in Artikel 21 stehende Todesstrafe.