Wegen "extremistischer Bestrebungen" überwacht jetzt der Verfassungsschutz den "Flügel" der AfD. Hessens Innenminister Beuth wertet das als folgerichtig, der betroffene Landtagsabgeordnete Lichert als Folge einer gesteuerten "Anti-AfD-Hysterie".