Das Böllerverbot an zentralen Plätzen und die coronabedingte Begrenzung von Zusammenkünften haben für eine relativ ruhige Neujahrsnacht gesorgt. Unser Reporter war in Frankfurt unterwegs mit Polizeistreifen.