Zuerst verschätzte sich das Frankfurter Wahlamt bei der Wahlbeteiligung am ersten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl. Nun folgt die nächste Panne: 758 Frankfurter haben die Briefwahl-Unterlagen für die Stichwahl am kommenden Sonntag doppelt bekommen. Könnten theoretisch also zweimal abstimmen.