"Das ist mal historisch" mit diesen Worten kommentierte SPD-LandesChef Thorsten-Schäfer Gümbel den Erfolg von Peter Feldmann in den sozialen Medien - gestern bei der Oberbürgermeister-Stichwahl in Frankfurt. Mit 70,8 Prozent hatte sich ja Feldmann gegen die CDU Kandidatin Bernadatte Weyland durchgesetzt. Doch historisch war auch die Wahlbeteiligung- und zwar historisch niedrig: nicht mal 30 % fanden gestern den Weg zur Wahlurne.