Ihr Schicksal ist präsent, weniger bekannt ist, wie systematisch den Juden schon früh ihr Besitz abgenommen wurde. Mit diesem Thema befasst sich die Ausstellung "Legalisierter Raub – Der Fiskus und die Ausplünderung der Juden in Hessen 1933–1945". Für die Ausstellung in Frankfurt werden nun erneut neue Objekte gesucht, die vielleicht eine dunkle Vergangenheit haben.