Einen Monat nach der Gewalttat in Volkmarsen dauert die Aufarbeitung der Ereignisse an. Ein 29-Jähriger soll absichtlich in den Rosenmontagszug gefahren sein. 154 Menschen wurden verletzt, darunter viele Kinder.