Einen Warnstreik gibt es erstmals seit der Übernahme durch den Asklepios-Konzern auch am Universitätsklinikum Gießen-Marburg. Anlass sind die stockenden Gehaltsverhandlungen für die rund 7.800 nicht-ärztlichen Mitarbeiter.