Das Jahr 2020 mit seinen Großeinsätzen plus Corona hat die hessische Polizei aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei an den Rand des Machbaren gebracht.

Allein während der Rodungsarbeiten im Dannenröder Forst seien mehr als 2.000 Beamte über einen Zeitraum von sechs Wochen hinweg im Einsatz gewesen, sagte GdP-Landeschef Grün. Belastend seien auch die Einsätze zur Durchsetzung von Corona-Schutzmaßnahmen gewesen.

In einem offenen Brief an Ministerpräsident Bouffier fordert die GdP nun Sonderurlaub und eine Sonderzahlung für die hessischen Polizisten.