Der börsennotierte Batteriehersteller Akasol aus Darmstadt hat einen millionenschweren Vertrag mit einem Nutzfahrzeughersteller aus der Türkei abgeschlossen.

Von 2021 bis 2025 werde das Unternehmen Batteriesysteme für einen bestehenden und einen neuen Bustyp mit einem Gesamtvolumen im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liefern, teilte Akasol am Donnerstag in Darmstadt mit.