Im heißen Weihnachtsgeschäft droht die Gewerkschaft Verdi dem Versandhändler Amazon in Bad Hersfeld erneut mit Arbeitsausständen.

"Amazon kann sich in der Weihnachtszeit auf Streiks gefasst machen", kündigte Verdi-Bundessprecher Isemeyer an. Im Kampf um einen Tarifvertrag ruft die Gewerkschaft seit Mai 2013 immer wieder zu Arbeitsniederlegungen auf. Amazon reagierte gelassen und will seine Beschäftigten mit Sonderprämien bei Laune halten. Am größten deutschen Standort in Bad Hersfeld gebe es beispielsweise vom 10. bis 22. Dezember einen Anwesenheitsbonus.