Nach dem Lokführerstreik müssen sich Fahrgäste in Hessen auch an diesem Wochenende auf volle Züge einstellen.

Wegen des Streiks hätten viele Fahrgäste ihre Reise auf dieses Wochenende verschoben, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstag. Zudem seien noch in zwölf Bundesländern Sommerferien. "Wir rechnen damit, dass dieses Wochenende eines der reisestärksten in diesem Jahr wird."

Im Fernverkehr sei die Bahn "mit maximaler Kapazität unterwegs". Aktuell laufe der Bahnverkehr "reibungslos", sagte der Sprecher. Kunden werden jedoch gebeten, sich vorab über ihre geplante Zugverbindung zu informieren.