Das hessische Bauhauptgewerbe hat im Jahr 2020 Zuwächse beim Umsatz und den Auftragseingängen verbucht.

Die Erlöse legten um 4,2 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro zu, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Bei den Auftragseingängen habe es eine Steigerung um 2,9 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro gegeben.