Der Autozulieferer Bosch prüft einen Verkauf seiner Bremsscheibenproduktion für Pkw.

Man habe Mitarbeiter und Arbeitnehmervertreter am Mittwoch über die Pläne informiert, teilte das Unternehmen mit. Betroffen wären etwas mehr als 900 Beschäftigte in den mittelhessischen Gießereien in Breidenbach, Biedenkopf-Ludwigshütte und Lollar.

Die Produktion biete kaum Synergien zu bestehenden Geschäftsfeldern, argumentierte Bosch. Die IG Metall nannte die Mitteilung kurz vor den Werksferien einen "ausgesprochen schlechten Stil".