Im Ringen um den Austragungsort der nächsten Internationalen Automobilausstellung (IAA) bleibt Ministerpräsident Bouffier (CDU) zuversichtlich.

"Ich gehe nicht davon aus, dass es ein Selbstläufer wird", sagte Bouffier der Bild-Zeitung. Frankfurt habe aber gute Karten aufgrund der Lage und Erfahrung. "Nach allem, was ich sehe, ist auch der Automobilverband noch nicht entschieden und wird sich seine Gedanken machen." An der Ausschreibung beteiligen sich neben dem bisherigen Veranstalter Frankfurt Berlin, München, Köln, Hamburg, Stuttgart und Hannover.