Der ursprünglich im Frühjahr geplante und wegen der Corona-Krise verschobene Castortransport ins Zwischenlager Biblis (Bergstraße) soll bis Ende des Jahres erfolgen.

Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung habe am Freitag die entsprechend geänderte Transportgenehmigung erteilt, teilte die beauftragte Gesellschaft für Nuklear-Service (GNS) am Freitag mit.