Nach der Absage einer Fusion mit der Deutschen Bank feilt die Commerzbank an ihrer Strategie.

"Im Herbst können wir Ihnen hierzu mehr sagen", sagte Commerzbank-Chef Martin Zielke am Mittwoch bei der Hauptversammlung der Bank.

Nach Ansicht Zielkes haben die Gespräche mit der Deutschen Bank aber auch gezeigt, "dass wir bereits sehr vieles richtig machen". Dennoch sei auch der Vorstand mit der erreichten Profitabilität "nicht zufrieden", räumte der Konzernchef ein. "Hier können und müssen wir mehr erreichen."

Unter dem Strich verdiente die Commerzbank im ersten Quartal 120 Millionen Euro und damit über die Hälfte weniger als im Vorjahreszeitraum (262 Mio Euro).