Die Commerzbank hat nach langer Suche einen Kandidaten für den vakanten Posten an der Spitze des Aufsichtsrats gefunden.

Der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende der genossenschaftlichen DZ Bank, Helmut Gottschalk, werde der Hauptversammlung als neues Aufsichtsratsmitglied zur Wahl vorgeschlagen, teilte die Bank am Sonntagabend mit. Unmittelbar nach seiner Bestellung soll er vom Kontrollgremium zum Vorsitzenden gewählt werden.

Gottschalk soll damit die Nachfolge von Hans-Jörg Vetter antreten, der sein Amt am 16. März aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Gottschalk gehörte den Angaben zufolge insgesamt 15 Jahre dem Aufsichtsrat der DZ Bank an, den er von 2010 bis 2018 geführt hatte.