Die Commerzbank drückt beim Konzernumbau aufs Tempo und will nach einem Milliardenverlust 2020 schon bald bessere Geschäfte machen.

Der neu formierte Vorstand peilt für 2021 ein positives operatives Ergebnis an. Wenn 2024 alle Sparpläne umgesetzt sind, will die Bank nach eigenen Angaben im Tagesgeschäft 2,7 Milliarden Euro verdienen.