Die seit der Finanzkrise angeschlagene Commerzbank in Frankfurt hat offenbar weitere Sparmöglichkeiten gefunden.

Die Beratungsgesellschaft Bain & Company hat zusätzliches Einsparpotenzial von 350 Millionen Euro ausfindig gemacht, wie die "Wirtschaftswoche" am Donnerstag berichtete. Insgesamt sollen so die Kosten um weitere 500 Millionen Euro gesenkt werden.