Der staatlich gerettete Ferienflieger Condor hofft auf eine schnelle Lösung bei der neuen Investor-Suche.

Derzeit werde ein neuer Schutzschirmplan erarbeitet, der weitgehend dem früheren Plan entspreche, sagte Condor- Chef Teckentrup dem Fachmagazin fvw. Der Markt müsse sich zunächst jedoch beruhigen, bevor Condor wieder zum Verkauf angeboten werde. Condor wird momentan mit einem Rettungskredit über 550 Millionen Euro in der Luft gehalten. Ein vereinbarte Übernahme ließ die polnische PGL-Gruppe zu Beginn der Corona-Krise platzen.