Die Corona-Pandemie hat dem Krankenhaus- und Medizinkonzern Fresenius SE in Bad Homburg zum Jahresstart Umsatz- und Ergebniseinbußen beschert.

Berei- nigt um Wechselkurseffekte legten die Erlöse um drei Prozent zu, sanken jedoch nominal um zwei Prozent auf rund neuen Milliarden Euro. Die Dialysetochter Fresenius Medical Care musste beim Umsatz einen Rückgang um nominal sechs Prozent verkraften.