Die Corona-Pandemie hat die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in Hessen deutlich verschlechtert.

Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge sei bisher deutlich niedriger als im vergangenen Jahr, sagten Wirtschaftsminister Al-Wazir (Grüne) und der Chef der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Martin, am Donnerstag in Wiesbaden. Nicht nur die Unternehmen würden weniger Ausbildungsstellen ausschreiben. Auch viele junge Menschen seien verunsichert und würden sich seltener für eine Ausbildung entscheiden.