Die Deutsche Bank hat einige ihrer Manager darum gebeten, freiwillig auf ein Monatsgehalt zu verzichten.

Geschäftsführung und hochrangige Manager hatten sich bereits auf einen Verzicht auf ein Monatsgehalt geeinigt. Das hatte die Financial Times berichtet. Nun werde einer größeren Gruppe von Managern die Möglichkeit gegeben, Teil dieser Initiative zu sein, teilte Konzernsprecher Eigendorf mit.

Betroffen seien davon "wenige Hunderte" Mitarbeiter. Der Gehaltsverzicht sei Teil der Kostensenkungen, die der Konzernumbau bringen soll.