Die Deutsche Bank schließt wegen Corona vorübergehend 200 Filialen im Bundesgebiet für den Kundenverkehr.

Das Netz werde ab Dienstag auf 290 Filialen verkleinert, hieß es am Montag in Frankfurt. Man wolle weiter gut erreichbar sein. Die Selbstbedienungsbereiche und Geldautomaten blieben zugänglich.