Beim Bau des ersten digitalen Messnetzes in Deutschland zur Messung der Luftqualität setzen Darmstadt und die Deutsche Telekom auf smarte Technik.

Am Montag stellten Vertreter der Stadt und des Unternehmens den ersten der neuen Messpunkten vor. Das digitale Messnetz wird bis Ende 2019 erprobt. Mittelfristig soll es die bereits vorhandenen Messpunkte des Hessischen Landesamts für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) ergänzen. In Darmstadt sollen von Juni an zwei Straßen für ältere Dieselfahrzeuge gesperrt werden.