Mit Drohnen des Herstellers Wingcopter will der US-Rettungsdienst "Air Methods" die Versorgung entlegener Gebiete in den USA mit medizinischen Gütern verbessern.

Ein erstes Pilotprojekt soll im Herbst im Bundesstaat Kansas starten, wie Wingcopter in Weiterstadt am Dienstag mitteilte. Die Drohnen können bis zu sechs Kilogramm Nutzlast transportieren.