Sowohl der Vorsteuergewinn als auch der Überschuss der DZ Bank in Frankfurt sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 60 Prozent eingebrochen.

Nach Steuern stand zum 30.Juni ein Gewinn von 372 Millionen Euro (Vorjahr: 1,034 Milliarden Euro) in der Bilanz. Das genossenschaftliche Spitzeninstitut verabschiedete sich vom Milliardenziel für 2020.