Die DZ Bank in Frankfurt zieht bei ihrer seit Jahren defizitären Tochter DVB die Reißleine.

Der Transportfinanzierer soll per Verschmelzung auf das Mutterhaus vorzeitig abgewickelt werden, wie es in einem internen Schreiben an die Mitarbeiter der DVB hieß. Eine Verschmelzung sei der beste Ansatz, um die Anhäufung von Verlusten einzudämmen.