Weit über 530 Millionen Euro haben Familien aus Hessen 2019 an Elterngeld erhalten. Das teilte das Regierungspräsidium Gießen mit.

"Das ist neuer Rekord", sagte Regierungspräsident Christoph Ullrich. Das Elterngeld sei somit zweifellos ein Erfolgsmodell. Insgesamt hätten die Elterngeldstellen und Versorgungsämter 80.381 Anträge bearbeitet. Die exakt ausgezahlte Summe betrage 537.862.631 Euro.

Hessen liegt damit im bundesweiten Vergleich auf Rang fünf. Die sechs Versorgungsämter in Hessen sind dem Regierungspräsidium Gießen unterstellt.