Bereitschaftszeit kann aus Sicht eines Gutachters am Europäischen Gerichtshofs als Arbeitszeit gelten, wenn Beschäftigte rasch einsatzbereit sein und mit häufigen Einsätzen rechnen müssen.

Verhandelt wird der Fall eines Feuerwehrmanns aus Offenbach.